Burnout

 

Sie haben Stress, sind unruhig, haben Augenflattern, Magenschmerzen, ständiges Herzklopfen, Hautreizungen?

 

Sie sind körperlich und psychisch erschöpft und finden trotzdem keine Ruhe?

Burnout = nervliche Überlastung (Stressbewältigung)

Was ist Burnout – kurz erklärt

Burnout ist eine körperliche, emotionale und geistige Erschöpfung aufgrund beruflicher Überlastung.

Woher kommt das?

Quelle für Burnout ist Stress, häufig durch eine falsche Arbeits- oder Lebensorganisation, Übernahme von zu viel Verantwortung und zu hoher Dauerbelastungen verursacht. Es kommt zu einem Ungleichgewicht zwischen Leistungsfähigkeit und den meist selbst auferlegten Anforderungen, die wie auch bei einer Maschine bei ständiger Überlastung auf die Dauer zum Schaden führen muss. Die Quellen für diese Überforderungen können vielfältig sein. 
Und obwohl es häufig Lösungen für die Probleme gibt ist die Leistungsfähigkeit so weit ausgereizt, dass für die Lösungsfindung keine psychischen Reserven mehr zur Verfügung stehen.

Burnout entsteht im präfrontalen Kortex, dem jüngsten Teil unseres Gehirns. Dieser Teil ist zuständig für Analysen und logisches Denken sowie die Beherrschung unserer Gefühle. Er ist jedoch sehr anfällig bei Stress. Bei zu großem Stress übernehmen die älteren Teile unseres Gehirns die (Not-) Steuerung und reduzieren es u.a. auf die Ursprünge wie Flucht oder Angriff, die im Hirnstamm (Reptilienhirn) sitzen bzw. die Basalganglien, die für emotionale und motorische Reaktionen zuständig sind. Wenn dann noch von der Nebenniere auf Signale vom Hypothalamus das Stresshormon Cortisol ausgeschüttet wird verstärken sich die Prozesse immer weiter und es kommt zu einem sich selbst verstärkenden Kreislauf, zu Resonanzen.

Besonders eine gestörte Area 25 scheint das Gehirn dahin zu bringen, sich in einer Rückkopplungsschleife abnormer Aktivität zu verfangen.

Wir beherrschen dann unsere Gefühle nicht mehr. Daneben kann es zu suchterzeugendem Verhalten führen.

Dieser Zustand kann zur völligen Lähmung unserer Handlungsfähigkeit führen - ähnlich einer Schockstarre, einer Paralyse. Ohne Lösungen von außen sind wir diesen Prozessen dann schutzlos ausgesetzt.

Längere Zeiten von zu großem Stress prägen sich dauerhaft ein und sind nur schwer wieder zu bearbeiten.

Weitere wichtige Hinweise bitte unter den Stichpunkten "Lernen" und "Gefühle" nachlesen.

 

Was kann man dagegen tun?

Spruch: Bevor sich ein Unternehmer hinstellt und 8 Stunden hart arbeitet setzt er sich 5 Minuten hin und denkt nach.


Als erstes Ruhe und Entspannung suchen, um neue Energie und Kraft zu tanken. Abstand zu den Problemen zu bekommen, damit man diese überhaupt erst einmal erkennen kann. Dem Gehirn die notwendige Erholung gönnen. Danach: Analysieren der Probleme und deren Ursachen und finden von sinnvollen Lösungen. Und anschließend die Probleme schrittweise lösen unter Einbeziehung der Hilfe von Partnern.

Unsere CD als Lösung

 

- Ruhe und Entspannung, um den Kreislauf von Stress und Überlastung zu durchbrechen sowie neue psychische Kraft und Energie aufzunehmen.

 

- Das Unterbewusstsein als Partner gewinnen, um Lösungen zu erkennen, die man in den Stresssituationen nicht finden kann (aus unserer CD Problemlösung).

 

- Herstellung des Gleichgewichts zwischen Anforderungen und den persönlich zur Verfügung stehenden Ressourcen (Wie erreiche ich meine Ziele mit meinen Ressourcen an Zeit, Kraft, Nerven?)

 

- Stärkung des Selbstvertrauens (aus unserer CD Gewinner-Selbstvertrauen).

 

- Positives Überschreiben der erworbenen negativen Gedächtnisinhalte

 

Lernen Sie mit unseren CDs Lösungen zu finden, die Ihr Leben viel leichter und interessanter machen!

 

Beachten Sie bitte bei der Anwendung unserer CDs auch, dass diese stufenförmig aufbauen. Wenn Sie z.B. CDs zum Thema "Nichtraucher" verwenden möchten muss zuerst die CD "Trance Einführung" eingeübt werden.

Danach kann dann erst mit der CD "Nichtraucher - Anfänger" gearbeitet werden.

 

Wenn Sie das Thema bei sich öfter bearbeiten möchten ist es sinnvoll, aufbauend auf dem bereits Erlernten mit der jeweiligen Themen - CD "Fortgeschrittene" weiter zu arbeiten.

 

Für alle diese CDs benötigen Sie aber genügend Zeit und Ruhe, also störungsfreie Zeit. Während des Autofahrens oder während Arbeiten mit Unfallgefahr dürfen diese CDs nicht gehört werden!

 

Ergänzend können Sie die zum Thema passenden Subliminal - CDs anwenden. Bei diesen gibt es dann keine Beschränkungen hinsichtlich der Sicherheit, da Sie diese CDs "nebenbei" hören können ohne in eine Trance zu gehen.

Im Shop finden Sie dann viele Lösungen für  Ihre bisherigen Lebensprobleme oder wie Sie sich ganz gezielt weiter entwickeln können.  

Seien Sie neugierig! 

Unsere CDs sind verantwortungsbewusst entwickelt und produziert worden, so dass zu keiner Zeit etwas mit Ihnen passiert, das Sie gefährdet oder Sie nicht wissen, was passiert.

Lesen Sie aber auf jeden Fall unsere Hinweise zur Benutzung und befolgen Sie diese auch!

Im Bedarfsfall steht Ihnen in begrenzten Umfang direkte Hilfe von uns zur Verfügung!

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten